Verfasst von: sauvradaeva | März 26, 2013

Filmtipp: Fethullah Gülen

Auf WDR wird am 15.04.2013 die Doku „der lange Arm des Imam – das Netzwerk des Fethullah Gülen“ ausgestrahlt. Die Journalisten Yüksel Ugurlu und Cornelia Uebel haben bereits im ähnlichen Milieu eine Dokumentation über die Yimpas-Affäre angefertigt, in der die betrügerischen Machenschaften einer Yimpas-Tochter, die ahnungslose türkische Rentner und Arbeiter um vermutlich mindestens 5 Mrd. Euro betrogen hat, aufgedeckt wurden.

Fetuhllah Gülen ist ein türkischer Imam und Oberhaupt eines Flügels der sufistischen Nurculuk-Bewegung (Nur = Licht, Erkenntnis). Gülen selbst ist in einem oberflächlichen Sinne unpolitisch, in dem er sich von Parteien und der offiziellen Politik fern hält. Äußerungen zu einem islamischen Staat wie sie Islamisten oder Salafisten von sich geben, kommen bei ihm nicht vor. In einem engeren Sinne verhält er sich natürlich durchaus politisch, wenn man unter Politik die Art und Weise das Leben zu gestalten versteht (Parteien und Staat sind darin nur ein Element). So ist er äußerst konservativ und autoritär. Die Lehre, die er vertritt, hat nicht zum Ziel selbstständig denkende Personen hervorzubringen, sondern nur solche, die sich unterordnen.

In der Türkei, in kaukasischen und in zentralasiatischen Staaten soll Gülen bzw. die Gülen-Bewegung über Schulen beträchtlichen Einfluss ausüben. Auch in der BRD betreibt die Bewegung einige Schulen. Mit politischen Aktivitäten ist sie bislang nicht aufgefallen. Sein Aufstieg fiel mit dem Putsch durch Kenan Evren 1980 und der neoliberalen Regierung Turgut Özals zusammen. Unter diesen beiden Personen, die in der Geschichte der Türkei erstmals mit dem Laizismus brachen, wurden religiöse Schulen den säkularen gleichgestellt, d.h. Absolventen erhielten auch die Berechtigung zu studieren. Für Einrichtungen wie die Imam-Hatip-Schulen änderte sich deshalb strukturell wenig, aber natürlich für die Schüler, die völlig unqualifiziert an die Universitäten durften. Für viele Koranschulen, besonders die kleinen, brachte dieser sakrale Rückschritt enorme Veränderungen. Bislang waren sie am Nachmittag als quasi religiöse Nachhilfe tätig. Nun konnten sie ein ganztätiges Angebot ausrichten, was besonders von Fethullah Gülen ausgefüllt wurde. Mittlerweile soll Gülen über beträchtlichen Einfluss im Erziehungswesen und über seine Anhänger in Wirtschaft und Verwaltung verfügen.

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: