Verfasst von: sauvradaeva | September 23, 2014

Veranstaltung zu ISIS am 06.10.14 in Berlin

„Islamischer Staat“ – Ideologie, Entstehung, Politik der neuen Terror-Bewegung.

Mit den Schreckensmeldungen setzte auch hierzulande eine intensive Berichterstattung über die fundamentalistische Bewegung „Islamischer Staat“ (IS) ein. Die einzigen die sich den Mörderbanden des IS in den Weg stellten, waren die kurdische Guerillas der PKK, YPG und YPJ. Die westlichen und regionalen Staaten haben ein Monster geschaffen, indem sie seit Jahrzehnten islamistische Kräfte unterstützen, um antikapitalistische und demokratische Alternativen zu verhindern. „Woher kommen die auf einmal?“, „Wer sind die?“ beantwortet eine genauere Betrachtung der Interessenpolitik von USA und NATO. Über eben jene Verstrickungen, die Entstehung des IS und den Widerstand gegen die Dschihadisten wollen wir informieren und diskutieren.

Datum: Montag, 06.10.2014

Zeit: 19 Uhr

Ort: Cafe BAIZ, Schönhauser Allee 26 A (nicht mehr Torstraße), Berlin, U-Bahn Senefelderplatz

Unser Vortrag wird drei Leitlinien aufgreifen: ISIS als Erbe von Saddam Hussen, des irakischen Bürgerkrieges und saudischer Außenpolitik

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: